Wie alles begann…

Nachdem ich in meiner Jugend einige Jahre ne 50er Vespa gefahren habe bin ich dann 1998 eher durch Zufall aufs Motorradfahren gekommen. Ein Freund hat mich mal als Sozius auf seiner Transalp mitgenommen. Dabei bin ich auf den Geschmack gekommen und hab im hohen Alter von 28 Jahren beschlossen auch den Motorradführerschein zu machen.

Eine Woche nach der bestandenen Prüfung hatte ich dann mein Traummopped beim Händler angeschaut, probegefahren und gekauft….eine nagelneue Honda XL 600 V Transalp, Bj 98 in schwarz.

Wie es sich herausstellte ist die Alp ein super Allrounder und genau das Richtige für mich. Nichts macht mehr Spaß als damit in den Bergen die Pässe und Kurven rauf und runter zu wedeln. Und weil die Alp auch ein klasse Tourenmopped ist hab ich inzwischen auch schon einige Urlaube damit hinter mir (z.B. Elsaß, Alpen, Dolomiten, franz. Alpen, Slowenien, Kroatien, Schottland, Irland, Hohe Tatra, Korsika, Sardinien usw.)

Inzwischen hat mich meine “Transe” in gut 11 Jahren über 100000 km durch viele Länder getragen, unzählige Höhenmeter bewältigt, sich klaglos durch Schotter gekämpft und mich (und das oft schwere Gepäck) immer treu und problemlos an´s Ziel gebracht.

Doch wer hätte gedacht daß meine Alp noch Gesellschaft bekommt? Als mir ein Freund seine 94er AfricaTwin anbot konnte ich einfach nicht widerstehen Nach gut 3 Jahren Standzeit wartet sie nun nach ein wenig Pflege und Schrauberei wieder darauf “artgerecht” ausgeführt zu werden.

Nachdem die “bunte Kuh” leider nach kurzer Zeit einem Motorschaden zum Opfer fiel und die Transalp zukünftig von meiner Freundin ausgeführt werden sollte musste dann doch wieder eine AfricaTwin her…….Bin nunmal auf den Geschmack gekommen und in schwarz ist sie nun genau das Motorrad von dem ich schon immer geträumt habe.

Ein paar Infos und technische Daten zum Motorrad gibt es hier